Die Workshops „Book-Slam®“ und “Bilderbuch-Slam”

Book-Slam® – durchschlagender Erfolg mit Buchvorstellungen bei Jugendlichen (für MultiplikatorInnen)

In dieser Fortbildung, ich spreche eigentlich lieber von „Workshop“, geht es erst einmal darum, die Methode kennenzulernen. Ich präsentiere dazu ca. zehn Bücher mit den unterschiedlichsten Stilmitteln und Methoden.

In einem zweiten Schritt und nach einigen einführenden Übungen erarbeiten die TeilnehmerInnen selbst einen Book-Slam zu einem von ihnen mitgebrachten aktuellen Jugendbuch. Abschließend präsentieren sie diese Slams den anderen TeilnehmerInnen.

Im Workshop probieren die TeilnehmerInnen vieles aus, weil eine Methode nur durch Ausprobieren nachhaltig erlernt werden kann.

Ich freue mich jedes mal wieder über die Ergebnisse und über die Freude und manchmal auch die Verwunderung der Akteure, wenn sie entdecken, was alles in ihnen steckt.

Für wen gedacht: BibliothekarInnen, ErzieherInnen, LehrerInnen

Dauer: ca. 6 Stunden

Book-Slam® – durchschlagender Erfolg mit Buchvorstellungen bei Jugendlichen (für Schüler und Schülerinnen)

In den Workshops für Schülerinnen und Schüler vermittle ich die Methode des Book-Slam direkt. Bei einem Schulprojekt in meinem Heimatort Lauterbach habe ich zusammen mit einer Referendarin und dem Deutschlehrer-Team und 80 SchülerInnnen der drei siebten Klassen mit großem Erfolg  ein „Book-Slam®-Theater“ entwickelt und zur öffentlichen Aufführung gebracht. Wir sind dafür mit dem “Hessischen Leseförderpreis 2011″ ausgezeichnet worden (www.lauterbacher-anzeiger.de/lokales/lauterbach/9672986.htm). Im Vorfeld eines solchen Schüler-Workshops müssen viele Absprachen mit den den entsprechenden LehrerInnen getroffen werden.

Ich biete diesen Workshop nebst Vor- und Nachbereitung und Beratung an.

Für wen gedacht: Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 – 10

Dauer: ca. 5 Stunden (ein „Schulmorgen” von 8 – 13 Uhr) für den Workshop

Bilderbuch-Slam – der Book-Slam® für kleine Leute

Ich habe mir Gedanken gemacht, ob die Methode Book-Slam® auch für kleinere Kinder geeignet ist. Natürlich lässt sich der Book-Slam®, der eigentlich als Leseförder-Methode für Jugendliche entwickelt wurde, nicht eins zu eins für Kinder im Kindergartenalter umsetzen. Ich habe eine Idee entwickelt und sie mit Kindern und in Fortbildungen ausprobiert. Herausgekommen ist eine Methode, mit der Kindern in origineller Weise neue Bilderbücher vorgestellt werden und die sie in die Auswahl mit einbezieht.

Für wen gedacht: ErzieherInnen von Kindertageseinrichtungen, BibliotheksmitarbeiterInnen, VorlespatInnen, LehrerInnen

Dauer: 3 – 6 Stunden